Sie sind hier:  Gemeindliche EinrichtungenWertstoffhof

Wertstoffhof

Kontakt:
Wertstoffhof Miltach, Eismannsberger Str. 3
93468 Miltach-Oberndorf
Beratung:
durch Maria Pöschl und Wilhelm Reiner
Öffnungszeiten:
Mittwoch  von  13.00 - 16.00 Uhr
Freitag     von  13.00 - 16.00 Uhr
Samstag  von    9.00 - 11.30 Uhr
Ansprechpartner im Rathaus:
Stefanie Wagner
09944/3415-15
stefanie.wagner@miltach.de

Gebäude:

Der Wertstoffhof neben dem Bauhofgebäude an der Eismannsberger Str. in Oberndorf wurde von der Gemeinde in den Jahren 1991/92 nach der Planung des Architekten Wahl aus Kötzting errichtet. Das Gebäude [ 10 x 20 Mtr. ] wurde in Holzkonstruktion mit Pultdach und Ziegeldeckung errichtet.
Im Jahr 1997 wurde der gesamte Bauhofbereich [ Bauhof mit Wertstoffhof ] noch eingezäunt. Die Kosten für den Bau und die Einzäunung wurden (mit Ausnahme eines geringen Gemeindeanteils)  vom Landkreis Cham getragen, der für die Abfallverwertung im Landkreis zuständig ist.

^ oben ^

Betreuung:

Die Betreuung des Wertstoffhofs erfolgt durch die Teilzeitkräfte Maria Pöschl und Wilhelm Reiner jeweils Mittwochs, Freitags und Samstags zu den vorstehend aufgeführten Öffnungszeiten.

^ oben ^

Was kann angeliefert werden:

Kostenlos werden folgende Wertstoffe angenommen:

  • Altbekleidung
  • Altglas ( Flaschen ) Flachglas/Scheiben kann nur im Wertstoffhof in Kötzting angeliefert werden
  • Aluminium
  • Altmetalle ( Schrott / Eisen / Dosen / Bleche )
  • Kleinbatterien/Akkus  ( keine Starterbatterien aus Fahrzeugen )
  • Haushaltsgeräte (Waschmaschinen, Trockner, E-Herd, Backofen, Geschirrspüler)
  • Kartonagen
  • Kork
  • Kühl- und Gefriergeräte
  • Kunststoffe (Mischkunststoffe, Verpackungen, Folien, Plastikflaschen, Plastikbecher)
  • Tetra-Pack Verpackungen
  • Styropor

Kostenpflichtig kann angeliefert werden:

  • Pkw-Altreifen –ohne Felgen-     Gebühr: 2,- € pro Reifen
    ( Fahrrad- od. Motorradreifen bitte in den Restmüll )
  • Bauschutt (Kleinmengen bis max. 100 Liter)

^ oben ^

Was wird nicht angenommen:

Folgende Wertstoffe dürfen am Wertstoffhof nicht angenommen werden:

  • Elektronikschrott
    -Weitere Infos hierzu im Merkblatt der Kreiswerke-  Merkblatt Elektronikschrott

^ oben ^

Beim Umweltmobil kann angeliefert werden:

  • Altmedikamente
  • Altbatterien aller Art
  • Beizen, Farb- und Lackreste
  • Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren, PCB-haltige Kondensatoren
  • Fieberthermometer, Wunderlampen
  • Gifte, Säuren, Laugen und Chemikalien
  • Lösungsmittel
  • Pflanzen- und Holzschutzmittel

^ oben ^

Holzige Gartenabfälle

Holzige kompostierbare Abfälle aus Privathaushalten können ganzjährig zu den üblichen Öffnungszeiten des Wertstoffhofs ( Mittwochs, Freitags und Samstags ) am Wertstoffhof an der Eismannsberger Str. in Oberndorf kostenlos angeliefert werden.  

Nicht angenommen werden:

  • Rasenschnitt, Fallobst und sonstige nicht holzige Gartenabfälle (z.B. Topfpflanzen, Schnittblumen, usw.) (=> Biomüll)
  • Grüngut aus Gärtnereien oder Gartenbaubetrieben (=> z.B. Kompostanlage)
  • Grüngut aus der Landwirtschaft (=> z.B. Kompostanlage)
  • Grüngut von Gemeinden (=> z.B. Kompostanlage)
  • Grüngut von Straßenpflegemaßnahmen (=> z.B. Kompostanlage)

^ oben ^

Weitere Informationen zum Thema Abfallbeseitigung finden Sie: 

Diese Seite: Seite drucken...drucken ...      Zum:Zum Seitenanfang...Anfang